HELP FILE


Verwenden Sie das GoTo Connect-Attribut für den Active Directory Connector v2 (optional)

    Für Konten, die verwenden, können Administratoren das SCIM-Attributfeld " PBX-Durchwahl" verwenden, um dem ADC v2 zu ermöglichen, benutzerdefinierte 4-stellige Durchwahlnummern von AD-Benutzerkonten mit ihren -Benutzerkonten zu verknüpfen, basierend auf dem Active Directory-Attribut, das in das Feld " PBX-Durchwahl" eingegeben wurde.

    Konfigurieren Sie das Attribut GoTo Connect

    1. Geben Sie als Administrator von Active Directory in eines der Felder (in der folgenden Tabelle in Spalte A aufgeführt) auf der Registerkarte "Telephones" (Telefone) Ihrer Active-Directory-Benutzerkonten (z. B. Home) eine benutzerdefinierte vierstellige Durchwahl ein.
    2. Klicken Sie im Active Directory Connector v2 auf Edit mapping (Zuordnung bearbeiten) und geben Sie den Namen des Active Directory-Attributs (in Spalte B der folgenden Tabelle aufgeführt) in das Feld " PBX-Nebenstelle" ein (z. B. HomePhone). In den AD-Attributfeldern (Spalte B in der Tabelle unten) muss die Groß-/Kleinschreibung nicht beachtet werden.

    3. Führen Sie den Active-Directory-Connector-v2-Dienst aus (Anleitung).
    4. Die benutzerdefinierte 4-stellige Durchwahl (aufgeführt in Spalte C in der unten stehenden Tabelle) für jedes der AD-Benutzerkonten ist jetzt mit ihrem -Benutzerkonto verknüpft und wird im Administration Center unter https://my.jive.com/pbx angezeigt.

    Verfügbare Attribute

    Beispiel:

    In Active Directory angezeigter Feldname (Spalte A) AD-Attribut, das in das Feld " PBX Extension" auf ADC v2 (Spalte B) einzutragen ist Zulässige Eingaben (Spalte C)
    Home homePhone Vierstellige Durchwahl
    Home (Other) otherHomePhone
    Pager pager
    Pager (Other) otherPager
    Mobile mobile
    Mobile (Other) otherMobile
    Fax facsimileTelephoneNumber
    Fax (Other) otherFacsimile
    Telephone Number telephoneNumber
    IP Phone ipPhone
    IP Phone (Other) otherIpPhone
    Notes Info